Headis WM 201720.07.2017
l alle
Gruppenbild deluxe
Bild: Ralph Arnold

Das war sie also. Die zwölfte Headis WM. Allein das kann man sich schon mal auf der Zunge zergehen lassen: Die zwölfte Headis WM!!!! 2006 hatten ein paar Jungs genug dummes Zeug im Kopf, um einfach die erste Weltmeisterschaft im Headis auszurufen. Völlig legitim, zumal auf der Welt ja sonst keiner Headis gespielt hat. Das hat sich elf Jahre später mal sowas von geändert!

Erneut wurde ein Teilnehmerrekord aufgestellt! 177 Teilnehmer aus 12 Ländern waren am Start bei einem unglaublichen Turnierwochenende in einer unglaublichen Turnierlocation! Während wir die ehemalige Pfaffkantine hergerichtet haben, haben wir uns ständig gefreut wie geil denn dieses Turnier werden würde und genau so kam es dann auch. Etliche Male haben wir von euch gehört, dass die Location der Hammer ist, dass das Turnier super war und natürlich auch, dass die Party einmal mehr einer WM würdig war!

Vielen Dank an alle, die dabei waren und Headis weiterhin zu dem machen was es ist! Besten Dank auch an das Kultur.Kollektiv für die fette Zusammenarbeit bei Party & Deko und an die Jungs und Mädels von Familie Kunterbunt und Hertzmusic für die geile Vorarbeit zur Turnierdeko.

Neben dem allgemeinen Trubel, neben einem Fotografen vom VICE-Magazin, neben dem TV-Team vom SWR, neben einem überragendem Livestream, neben geilen Burritos von Taco Kidd und feinstem Craftbeer von Schnorres, wurde natürlich auch jede Menge Headis gespielt. An beiden WM-Tagen wurden fast 500 Spiele bestritten, um am Ende zwei Gewinner zu finden!

Schaut euch hier noch mal die beiden Finals der Headis WM 2017 an: Mädels: 2:22:40 | Jungs: 2:38:00

Herzlichen Glückwunsch an Klausi, Sebastian Headdel und die Jugendweltmeister Nomit & Duck Commander!

Die Top-Spieler auf einen Blick:

Jungs:

  1. Sebastian Headdel
  2. Headsinfarkt
  3. Lauchgesicht
  4. Headi Hoeneß

Mädels:

  1. Klausi
  2. Red Hot Chili Headers missing Pepper
  3. Schmoffkopf
  4. Head Sparrow

Jugend WM – Jungs:

  1. Nomit
  2. Headi Hoeneß
  3. The Comeheader
  4. Headsensbrecher

Jungend WM – Mädels:

  1. Duck Commander

Wir haben sowas von Bock auf alles was noch kommt zusammen mit euch!!!



Die EM 201703.07.2017
K1024_40
Das EM-Finale
Bild: HEADIS

Die dritte Headis EM! Das dritte Fest der sportlichen Völkerverständigung! Das fanden wir geil!

Stimmung

Dieses Jahr hat das Wetter gepasst. Die Sonne hat geknallt und erneut sind die Kaltgetränke geflossen! Ihr hab praktisch den ganzen Tag über Gas gegeben und eine großartige Stimmung verbreitet!! Sowohl am Freitag bei dem fast 80 Teilnehmer die deutsche Quali gespielt haben als auch am alles entscheidendem Samstag!

Dominikanische Republik

Die Jungs aus der Karibik haben zum zweiten Mal ihr Land bei der Headis EM vertreten und hatten wieder eine absurd lange Anreise! Wahnsinn!

Major Headis: Platz 11 – Headis Neymar: Platz 10

Tschechien

Mit Unterstützung von Full-Time-Edelfan Tableminnie waren die Jungs von Headis CZ angereist. Erneut war der Wochenend-Proviant bereits nach der Hinfahrt leer…

Badneck: Platz 12 – Duckbetty: Platz 8

Belgien

Mit Karate Head haben die Belgier den mit Abstand aktivsten nichtdeutschen Spieler überhaupt in ihren Reihen (13 der letzten 15 Weltcupturniere)! Er und sein Bruder sind einfach grundsympathische Kerle die wissen, worum es bei der EM geht!

Ali-Adam: Platz 9 – Karate Head: Platz 5

Slowakei

Die Jungs aus der Slowakei waren zum ersten Mal bei der Headis EM am Start und haben für den neuen Teilnehmerrekord gesorgt! Die Jungs von dort haben durchaus das Potenzial die Top 25 der Weltrangliste aufzumischen!

Nosso: Platz 6 – Dendiik: Platz 4

Schweiz

Die Überraschung überhaupt kam aus der Schweiz! Nicht nur, dass der 17-jährige Ko-Pfilot erst ein halbes Jahr Headis spielt und 7. wird, die Schweiz hat in Form von Swisshead auch für die erste deutsche Niederlage bei einem EM-Turnier gesorgt! Damit hat er zudem für das erste nicht komplettdeutsche Finale gesorgt, dank seinem 2-Satz-Sieg in der Gruppenphase gegen Sebastian Headdel!

Deutschland

Headsinfarkt gewinnt den Titel zum zweiten Mal in Folge! Ein unfassbar spannendes Halbfinale der beiden deutschen Spieler ging dem voraus aber immer dabei war ganz Deutschland als überragendet Gastgeber dieser dritten Headis EM!

 

Vielen Dank an alle die dabei waren und mitgefiebert haben! Wir sehen uns im nächsten Jahr!



Tutorial zur Turnieranmeldung20.06.2017
5 Profile +

Letztes Jahr haben über 1.000 Spieler an den Headis-Turnieren teilgenommen. Wie immer wollen wir noch mehr!

Wir haben euch also ein schlankes Tutorial gebastelt, mit dem ihr euch in wenigen Minuten easy registrieren und für die Turniere anmelden könnt!

Hier lang!



Unterstützen leicht gemacht12.06.2017

Wir können die EM kaum erwarten! Neben den sportlichen Highlights an der Platte, steht dieses Jahr auch unser Charity-Projekt Headição im Vordergrund.

Ganz easy könnt ihr vor Ort stylische Headição-Spendenartikel kaufen und damit euren Teil zum großen Ganzen beitragen. Der Erlös fließt wie immer komplett in Headição und für jedes verkaufte Teil wird René einen weiteren Meter beim Naked Man Run laufen!

Wir werden für euch unsere Armbänder, die Badetücher und fette Headição-Beutel im Gepäck haben. Jeder, der sich ein Handtuch kauft bekommt bei der EM sogar noch ein Armband obendrauf!



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close