Headis – An olympic experiment in equality06.08.2012

Gerade in diesen, um Olympia kreisenden Tagen kommt immer wieder die Frage: „Wann wird Headis olympisch?“ Wer die knallharte Antwort herausfinden will, benötigt 4 Regentonnen, tischiges Zeug und ganz viel Holz ( 4 große OSP – Platten, 1 Stück Holz von 1,53 mal 0, 7 Meter, 9 Stück Dachlatte für die Statik) und baut sich einen wettkampftauglichen Headis – Tisch, wie in dem Lehrfilm gezeigt. Und dann musst du dir den kleinen, klugen, billigen und gefährlich hüpfenden neuen Headis – Ball schnappen, und selbst der Papst oder  Oliver Müller können auf keinem professionellerem und authentischeren Headis – Platz spielen. Um Headis zu spielen, brauchst du nun mal keinen Strand oder ein Meer oder einen Märchenwald voll tanzender Igel. Du brauchst kein Pferd, kein Boot oder einen handgemachten Schläger aus der perikleischen Ära. Du brauchst nicht einmal eine lustige Mütze (obwohl manche sagen, das hilft). Du kannst an alles glauben, woran du halt glaubst, und kannst ohne Probleme eine ordentliche Partie Headis spielen. Du brauchst nur deinen flexiblen Kopf, deinen reagierenden Körper und deinen olympischen Geist. Also, wann wird Headis olympisch? Ist es doch schon. Schöne Spiele!



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close