Promilla und Elligator erklimmen den Headis Olymp15.04.2013

Fast 100 Teilnehmer wollten sich das erste 4 Sterne Turnier 2013 nicht entgehen lassen und suchten im Göttinger Kauf Park den Sieger des Headis Olymps in Göttingen. Mit 11 Spielern der Top 15 der Weltrangliste war das Niveau sehr hoch. Bereits die Gruppenspiele hatten es in sich und es kam sehr früh zu hochklassigen K.O.-Spielen. Lauterns Dauerbrenner „Rolli der Schlächter“ musste bei seinem 43. Turnier bereits im 16tel-Finale gegen den von Turnier zu Turnier stärker und schöner werdenden Wurstverkäufer die Segel streichen. Ebenfalls im 16tel-Finale trafen das Lauchgesicht und der Kantenmechaniker aufeinander. Auch hier musste sich der Altmeister der Jugend geschlagen geben. Lokalmatador Lauchgesicht zeigte im dritten Satz beim Stand von 6:9 sein bestes Headis und holt mit dem nötigen Glück fünf Punkte in Folge und schickt „Kante“ mit 11:4, 4:11 und 11:9 aus dem Turnier. Die Topfavoriten setzten sich alle durch, bis es im Viertelfinale zu vier absoluten Topspielen kommt.

Don Heado Corleone vs. Headset
Lord Voldehead vs. Headsinfarkt
Sniper Schorsch vs. Heineken
Promilla vs. Benji da Beast

Urgestein Don Heado muss sich dem Trierer Headest knapp mit 9:11, 9:11 geschlagen geben. Headsinfarkt, der sich innerhalb weniger Turniere einen festen Platz in der Weltspitze erspielt hat, hatte mit dem Weltmeister von 2010, Lord Voldehead, wenig Probleme und gewinnt 11:7, 11:4. Sniper Schorsch schafft es Weltmeister Heineken in zwei Sätzen mit 13:11, 11:5 zu besiegen und Promilla ringt Benji da Beast in 3 spannenden Sätzen mit 11:6, 5:11, 11:5 nieder.

Die Halbfinals sind angerichtet: Sniper Schorsch trifft wie bereits im Finale des Mountain Cups im März auf Headsinfarkt, während es Promilla mit Headset zu tun bekommt. Was Hunderte von erstaunten Zuschauern jetzt zu sehen bekamen war eins der spektakulärsten Spiele aller Zeiten! Die beiden Volleyspezialisten Sniper und Headsinfarkt zeigen offensiv und defensiv beide ein überragendes Match! Der Kölner Headsinfarkt war gut aufgelegt und packte einen Volley nach dem anderen aus. Sniper hält stark dagegen, muss sich im ersten Satz aber mit 9:11 geschlagen geben. Im zweiten Satz steigerte sich das Niveau noch ein Mal. Knallharte Volleys und fiese Kantenbälle reichten oft nicht für den Punkt. Jeder Ball war umkämpft. Headsinfarkt kann sich mit 8:3 absetzten ehe der Sniper auftrumpft. Der Lauterer holt mehrfach in spektakulärer Art und Weise die Volleys von Headsinfarkt meterweit hinter der Platte! Das Publikum im Kauf Park ist begeistert! Mit acht Punkten in Folge kann Sniper den Satz drehen und lässt im dritten Satz mit 11:3 nichts mehr anbrennen. Endstand: 9:11, 11:8, 11:3 für den Sniper. Best of des Spiels im Video!

Im zweiten Halbfinale kann sich Promilla, der bei jedem seiner drei Turniere in Göttingen auf dem Treppchen landete mit 12:10 und 11:7 gegen Headset durchsetzen.

Im Finale krönt Promilla auch seinen vierten Auftritt in Göttingen. Durch sein variables und defensiv starkes Spiel, lässt er den Sniper nicht zum Zug kommen. Mit 13:11 und 11:6 kann der Münsteraner mit vielen Fans im Rücken den Cup holen. Stark! Das Finale ungeschnitten im Video!

Bei den Frauen dominieren die Göttinger Mädels. Im Finale stehen sich Elligator und Mini Milk gegenüber. Mini Milk hat die Chance bei ihrem Heimturnier ihren ersten Sieg zu erringen. Elligator hat aber etwas dagegen. Im dritten Satz steht es 9:9, was jetzt? Elli packt das aus was man auspacken muss um ein Turnier zu gewinnen. Beim Stande von 9:9 setzt sie zwei Bälle hintereinander auf die Kante und holt sich mit 11:9 im Dritten den Titel. Mit Elligator, Mini Milk und Headinho, belegen drei Göttingerinnen die Plätze auf dem Treppchen. Glückwunsch!



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close