Welcome Back Cup – so läuft’s14.07.2020

Ihr habt es alle mitbekommen. Nach langer Pause können wir mit dem Welcome-Back-Cup am 1.8. wieder an den Start gehen.

Zunächst hier mal die trockenen Fakten und Bestimmungen. Morgen folgt dann der Text darüber was für ein großartiger Schritt dieses Turnier sein kann.

Das Hygiene-Konzept wurde abgenommen und da wir auf einer riesigen Outdoor-Fläche mit 100 Leuten unterwegs sind, lässt sich das Turnier mit den aktuellen Bestimmungen vereinbaren. Grundsätzlich gelten natürlich permanent die Absandsregelungen von 1,5m – bitte haltet euch daran.

Das musst du wissen (allgemein):

  • Nur Turnierteilnehmer (und vereinzelt Erziehungsberechtigte) dürfen auf das Gelände
  • Am Eingang müsst ihr eure Kontaktdaten angeben
  • Bitte haltet Abstand zueinander. Auch wenn ihr aus dem gleichen Hausstand kommt, müssen wir auf dem Gelände der TU alle die 1,5m einhalten
  • Maskenpflicht herrscht nur bei den Toiletten, im Außenbereich und beim Spiel müsst ihr keine Maske tragen
  • Es wird keine Verpflegung von unserer Seite aus geben. Jeder Teilnehmer erhält eine Flasche Wasser von uns, ansonsten versorgt euch bitte selbst
  • Alkohol ist erlaubt
  • Auch beim Finale können wir uns keine Traube von jubelnden Menschen erlauben. Das würde alle Maßnahmen vom ganzen Tag zunichte machen. Hier lassen wir uns aber etwas einfallen!
  • Um den Center Court bei den Finalspielen wird es eine Tribüne und einzeln aufgestellte Stühle geben. Achtet auch hierbei auf den Abstand und die (Wege-)Markierungen
  • Es wird keine Übernachtung und keine zentral organisierte Party geben. Aber man kennt sich ja

Das musst du wissen (an der Platte):

  • High-Fives gilt es zu unterlassen
  • Der Seitenwechsel findet im Uhrzeigersinn statt
  • Vor dem Spiel desinfizieren sich die beiden Spieler die Hände
  • Nach jedem Spiel sind 5-10 Minuten Pause eingeplant. Mindestens 3x pro Stunde werden wir die Platten zwischen den Spielen desinfizieren
  • Bitte wischt den Ball nach jedem Spiel mit dem von uns dafür bereitgestellten Tüchern ab
  • Das Ausspielen des ersten Aufschlags erfolgt per „Schere, Stein, Papier“
  • Jede Gruppe bzw. Platte bekommt einen markierten Bereich von 13×7 Metern. Hier können sich die fünf Gruppenteilnehmer aufhalten und genug Abstand halten
  • Natürlich dürft ihr euch ansonsten permanent frei auf dem Gelände bewegen aber haltet dabei immer den Abstand von 1,5m ein

Auch wenn das Ganze für alle Mehraufwand bedeutet und z.T. etwas lästig ist, sind wir froh, dass wir in Kaiserslautern wieder das erste Turnier nach über 5 Monaten spielen können! Das Turnier ist eine Veranstaltung des Unisport der TU Kaiserslautern – entsprechend sind wir alle angehalten, die Auflagen einzuhalten.