European Open 202027.11.2019

Wie die meisten von euch wissen, findet die Headis European Open nur noch alle zwei Jahre statt, um zum einen eine größere sportliche Entwicklung zwischen den Turnieren zu haben und zum anderen, um weiterhin dieses riesigen Headis-Feste mit hohem logistischen Aufwand feiern zu können. Alle 12 Monate wäre das nicht in der besonderen Art und Weise, die eine EO verdient, möglich. Das gesamte Wochenende wird immer zu einem riesigen Highlight und wir freuen uns jetzt schon auf die EO 2020, am 1. und 2. Mai in Tschechien. Dieses Mal in der Studentenstadt Ústí nad Labem, die sich etwa 60 Km südlich von Dresden befindet.

Bei der anstehenden EO gibt es ein paar Neuerungen!

Mädels

Die wichtigste Neuerung ist, dass ab 2020 auch die Mädels eine EO spielen! Bei der ersten EM 2015 war die internationale Spielerbasis bei den Mädels noch nicht so groß wie heute aber mittlerweile sind wir mehr als bereit für die EO mit Jungs und Mädels!

Teilnehmende Länder

Bisher waren alle offiziellen Headis-Partnerländer dazu berechtigt ihre Spieler zur EO zu schicken und haben eigene Qualis gespielt. Das bleibt grundsätzlich genauso, allerdings hat sich die Situation in Belgien und der Schweiz verändert, sodass es keine zentrale Stelle mehr gibt, um eine Quali zu organisieren. Wir lockern aber die Teilnahmebedingungen dahingehend, dass grundsätzlich jede Nation Spieler zur EO schicken kann, sofern ein paar Voraussetzungen gegeben sind.

Diese Voraussetzungen kann man auf drei Kernelemente runterbrechen:

  • Sportlicher Erfolg
  • Spielerbasis im Land
  • Kontinuität

Hierbei gibt es keine bestimmte Reihenfolge und keine genaue Gewichtung. Das Gesamtpaket muss stimmen. Bei den Jungs ist zudem wichtig, dass immer zwei Spieler antreten. Nach diesen Kriterien wird an sich jedes Land bewertet und entschieden, ob es an der EO teilnehmen darf. Bei der Teilnahme eines Land ist nicht zwingend notwendig, dass beide Geschlechter vertreten sind. Die berechtigten Länder werden hier jeweils unabhängig voneinander bewertet.

Wir haben Bock auf die EO 2020, die wieder freitags mit einem für alle offenen Weltcup-Turnier staret und samstags mit dem Showdown zur EO und einer riesigen Party endet! Es sieht sehr gut aus, dass wir euch wieder einen Reisebus zum ultrafairen Kurs anbieten können! Noch im Dezember wird die Anmeldung starten! Zum Einstimmen gibt es hier noch das Beste von der EO 2018!



Nach Leipzig ist vor Bochum!09.10.2019

Nach dem Turnier ist vor dem Turnier! Wursti und Conny haben wie immer das letzte Turnier Revue passieren lassen und blicken auf den nächsten Cup! Das Teilnehmerfeld ist kurz davor komplett ausgebucht zu sein, aber wenige Plätze sind noch frei. Viel Spaß mit der neuen Folge ‚Hass aber fair‘!

Und für die Nostalgiker unter euch gibt’s den Recap vom Turnier in Bochum 2012! So manchens Gesicht von damals sieht man heute immer noch an der Platte!



Wir feiern grüne Weihnachten!08.10.2019

Noch ist zwar Oktober aber so langsam weihnachtet es sehr! Wie jedes Jahr feiern wir im Dezember das riesige und so großartige Jahresabschlussturnier in Kaiserslautern. Dabei gibt es wie immer etliche Specials!

4 Sterne

Riesige Teilnehmerzahl, Komplettpaket das ganze Wochenende – klar, die Nummer gibt wie immer vier Sterne

Irish Christmas

Wir haben wie immer so einiges mit euch vor! Dieses Jahr feiern wir grüne Weihnachten also freut euch auf irische Köstlichkeiten an der Getränkeausgabe und schmeißt euch ins Zeug für eine grüne Verkleidung! Kermit der Frosch, Shrek, Yoshi, Green Lantern, Hulk, Grinch oder grünes M&M. Die Möglichkeiten sind fast unendlich! Stilecht wird die Party nach dem Turnier auch im Irish Pub stattfinden!

Best Dress Contest

Die besten Kostüme werden natürlich gesondert ausgezeichnet! Keine Performance, einfach nur die verdiente Ehrung für die besten Kostüme. Noch nicht genug Ideen für ein grünes Kostüm? Wie wär’s mit Luigi, Mike aus Monster AG, Yoda, Slimer von Ghostbusters, Sichlor, Bisasam oder Gamora!

#ersteReihe #VIP

Wichteln + Rundlauf

Jetzt wird’s wichtig! Erstmals werden wir bei der Weihn8sköpperei wichteln, bzw. kobolden. Jeder, der bei der Aktion mitmacht, darf im Anschluss an das Turnier beim Rundlauf des Todes, um die Masters-Wildcard teilnehmen.

Und so funktioniert’s: Einfach ein Geschenk im Wert von ungefähr 5 bis maximal 10€ mitbringen und bei uns abgeben. Dafür bekommt ihr eine Losnummer. Dieses Los berechtigt euch zur Teilnahme am Rundlauf und nachdem ihr dort ausgeschieden seid, könnt ihr euer zugelostes Wichtelgeschenk in Empfang nehmen. Natürlich könnt ihr bei eurem Geschenk gerne euren Namen drauf schreiben, dass der Beschenkte auch weiß woher sein Geschenk kommt.

Jahresrückblick

Freut euch auf den großartigen Jahresrückblick, währen der Center Court für die letzten Spiele vorbereitet wird, bevor die Weichen auf Totalabfahrt gestellt werden!

Headição-Special

Das jüngste Headis-Teammitglied Kevin aka Metalhead spendet seine Haarpracht für Headição und für Menschen, die sich über eine Echthaarperücke freuen!

Pro 2€, die gespendet werden, kommt ein Zentimeter ab. Demjenigen von euch, der die größte Einzelspende macht, wird die Ehre zu Teil den Zopf in einem Stück abzuschneiden, damit wir ihn weiterspenden können. Hier könnt ihr euch noch mal ein Bild von der Mähne machen!

Party

Auf der Party geht’s dann so richtig ab. Das Headis DJ-Team heizt wieder ein und wir haben verschiedene Kneipenspecials vorbereitet, die ihr nicht verpassen wollt!

Das alles und noch viel mehr, bekommt ihr bei der Weihn8sköpperei geboten. Bitte beachtet, dass ihr euch für eine kostenlos Übernachtung frühzeitig bei kevin@headis.com melden müsst und dann steht dem größten Ein-Tages-Turnier des Jahres nichts mehr im Wege! Merry Christmas!



Headição geht wieder auf Tour25.09.2019

Neben unseren Turnieren, die etwa alle 5 Wochen in ganz Deutschland oder darüber hinaus stattfinden und den vielen vielen Dingen, die im Hintergrund eines Startups laufen, kümmern wir uns seit mittlerweile über fünf Jahren um die Herzensangelegenheit Headição. Das Charity-Projekt, bei dem in erster Linie benachteiligte Kinder und Jugendliche eine Möglichkeit geboten bekommen sollen, gemeinsam Sport zu machen steht vor dem nächsten Auslandsaufenthalt.

Bei unserem letzten Besuch in Südafrika hat die Zusammenarbeit mit ‚Weltwärts‘ und dem ASC Göttingen sehr gut funktioniert und dank der Freiwilligendienstler vor Ort ist auch die langfristige Betreuung der Headis-Programme bestens gewährleistet. Gemeinsam mit den Betreuern und Jugendlichen vor Ort bauen wir nämlich zum einen Headis-Platten aus günstigen Materialien aus dem Baumarkt und geben zum anderen den Beutreuern während unseres Aufenthalts Workshops, wie sie den Kinden Headis auch zukünftig am besten vermitteln können.

Daher geht es für uns im Oktober erneut nach Südafrika – nach Port Elizabeth und Jeffreys Bay in neue Townships und neue Einrichtungen.

Ihr könnt uns dabei unterstützen!

René hält mal wieder den Arsch hin, um Spenden zu sammeln. Es kann wie immer jeder Betrag gespendet werden und pro 5€ hat ein Fußballclub in Port Elizabeth einen Schuss! Jeder, der 5€ oder mehr spendet, wird im Video bei „seinem“ Schuss erwähnt. Hier könnt ihr die Aktion direkt supporten!

Weiterhin ist Carl Kenz fester Bestandteil des Headição-Teams und wird mit seiner Kunst heruntergekommene Fassaden unnachahmlich aufwerten. Seine Arbeit kommt sowohl bei den Kindern/Jugendlichen als auch den Erwachsenen wirklich großartig an und alle freuen sich sichtlich, über den farbenfrohen Effekt seiner Werke.

Ganz neu mit an Bord: HesherBall

Passend zum Motto „Balls and Colorz for the World” packen wir noch jede Menge HesherBall-Sets ein. Die platzsparenden Sets sind sehr schnell aufgebaut und man kann mit zwei Sets eine ganze Schulklasse beschäftigen und in Bewegung halten. Vom koordinativen Anspruch ist es sehr simpel, sodass auch die Grundschüler in Port Elizabeth und Jeffreys Bay problemlos gemeinsam loslegen können.

Wir stehen in den Startlöchern. Praktisch direkt nach dem Headis-Turnier in Bochum geht’s in den Flieger – Abflug am Montag den 14.10. Ihr könnt uns dabei unterstützen und mit uns dafür sorgen, dass wir solche Projekte noch in vielen Einrichtungen auf der Welt initiieren können. Alle Spenden, die bis einschließlich zum 14.10. eingehen, nehmen wir noch zur aktuellen Charity Challenge, bei der René sich mal wieder für nichts zu schade ist, mit auf.

Jetzt unterstützen!