Rostock20.07.2022

Heute haben wir leider schlechte Neuigkeiten für den anstehenden Cup in Rostock. Leider sind uns die Hände gebunden und wir müssen das Turnier absagen. Terminliche Kollisionen machen es und unmöglich und auch eine Verschiebung z.B. eine Woche nach hinten ist leider ebenfalls nicht möglich. Für 2023 haben wir den Baltic Cup aber natürlich auf jeden Fall auf dem Schirm!

Es bleibt uns heute nichts anderes als uns auf das nächste Turnier zu freuen. Wir stehen in den Startlöchern für die Gamescom und sehen uns in Köln!



Headis ist wieder da31.03.2022

Zeitumstellung, besseres Wetter und viel Bewegungsdrang. Zackbumm – Headis ist wieder da! Der Winterschlaf ist vorbei. Lange war es relativ still um die schönste aller Sportarten. Wir hoffen ihr seid gut durch den nächsten Coronawinter gekommen und stehen in den Startlöchern, um in 2022 wieder anzugreifen. Warum? Weil Headis dich zu einem besseren Menschen macht! Steile These? Womöglich.

Aber wo sonst herrscht Wochen und Monate vor einem Event diese Vorfreude. Diese Mischung aus WG-Party und Klassentreffen, aus Ehrgeiz und Müßiggang, aus Erschöpfung und unbändiger Feierlust. Headis verbindet Menschen. Egal ob es an der alten schiefen Platte auf dem Schulhof ist, an der Platte im Schwimmbad, wo sich alle Fragen was da eigentlich gespielt wird oder bei einem der vielen liebevoll organisierten Headis-Turniere mit 100 oder 150 oder 200 Teilnehmern. Am Ende vom Tag machen die Spieler:innen Headis zu dem was es ist. Ein Haufen Menschen, die zum einen extrem unterschiedlich sind, aber zum anderen ihren gemeinsamen Nenner gefunden haben: einen Gummiball.

Spieler die ihr erstes Turnier spielen, erleben an so einem Turnierwochenende unfassbar viele neue Eindrücke, Menschen und Geschichten aber auch für die alten Hasen haben die gemeinsamen Trips immer wieder etwas Fesselndes. Umso schöner, wenn man beides verbinden kann und einen neuen Spieler an den Headiszirkus heranführt.

Aber zurück zur steilen These. Headis hat im Laufe der Zeit schon Einzug in so manches Hochschulstudium genommen. Die jüngsten wissenschaftlichen Arbeiten zum Thema Headis stammen von Kalle Rumgenicke (Videoanalysetool), Kopfgeldjäger (statistische Modelle zur Vorhersage von Headis-Ergebnissen) und keiner geringeren als Weltmeisterin Theadix (Geschlechterdifferenzen im Headis). Die beiden letztgenannten waren Bachelorarbeiten. Abschlussarbeiten an einer deutschen Hochschule für einen der höchsten Bildungsabschlüsse. Also wenn man da nicht sagen kann, dass Headis dazu beiträgt ein besserer Mensch zu werden…

Aber auch zwischen dem Zocken am Hochschulsport und einem Universitätsabschluss gibt es so viel, das Headis mit uns macht. Praktisch jeder der regelmäßigen Turnierspieler ist potenziell Teil einer deutschlandweiten Übernachtungsbörse. Egal ob am Vorabend eines Turniers bei einer Runde Beerpong oder ganz einfach privat wenn unterwegs eine Unterkunft benötigt wird oder man gemeinsam ein paar entspannte Tage verbringt. Immer und immer wieder hören wir von Spielern, die sich z.B. beim Jobwechsel bewusst für eine Stadt entschieden haben, in der sie Headis spielen und Gleichgesinnte treffen können. Mehr als ein Mal war Headis auch schon Teil bzw. sogar Anlass für verschiedenste Urlaube. Wir erinnern nur an Bob den Headmaster, der die ganze Familie mehrere Tage mit ins sonnige Konstanz nahm, um Teil der deutschen Quali zur Europameisterschaft zu sein oder die vielen Jungs und Mädels, die in all den Jahren nach Les 2 Alpes gefahren sind, um ein minimalistisches Turnier zu spielen und eine Woche im Schnee abzuhängen – mit Gleichgesinnten, mit Headisspielern. Oder an jeden Street Headis-Ausflug, der unternommen wird – egal ob zwei Stündchen in cooler Location – ob im Wohnzimmer während des Lockdowns oder bei einem Roadtrip durch Belgien und Holland.

Bevor wir hier nur in Erinnerungen schwelgen, wird es Zeit sich auf die Zukunft zu freuen. Der Vorhang geht auf. Die nächsten Turniere stehen an und wir dürfen mit einem absoluten Schwergewicht im Turnierkalender starten. Die Teatime Madness ist der perfekte Start ins Headis-Jahr 2022. Damals war es das letzte Turnier vor Corona und in der Zwischenzeit wurde allein das Hannoverturnier 3x abgesagt. Umso mehr freuen wir uns in Darmstadt die richtige Bühne für das nächste Comeback zu haben – und das auch noch am World Headis Day 2022! Die Krone ist längst informiert und natürlich gibt es freien Eintritt für alle Turnierteilnehmer.

Aber auch die Spieler, die nicht oft oder noch nie bei einem Turnier waren, erfreuen sich am Kopfallsport auf dem Weg zum besseren Menschen. Es braucht nicht mehr als den kleinen weißen Gummiball und eine weitere Person. Ab geht’s an die Platte, an die frische Luft und los geht’s. Hier werden wilde Duelle ausgetragen und man hat einfach eine gute Zeit miteinander.

Headis stachelt uns doch alle an unser bestes zu geben. Beim Training, beim Turnier aber auch wenn es darum geht einfach Neues zu erleben. Klamotten vorbereitet, Verkleidung überlegt, eine Playlist für die Fahrt vorbereitet. Lieber ein Bierchen mehr besorgt, um es einem Gleichgesinnten in die Hand zu drücken.

Eins noch. Was sich in den letzten Wochen wunderschön gezeigt hat, ist, dass ihr einfach Bock habt wieder Headis in eurem Leben zu haben. Egal ob per Whatsapp, Mail oder am Telefon: Es geht wieder um Trainingszeiten, um Turnierorga (wir sind an 1,5 neuen Headisturnierstädten dran) und um alles was noch kommt. Diese Bereitschaft und Lust von euch fühlt sich wirklich sehr sehr gut an.

Insbesondere heute werden wir nicht müde zu betonen, dass ihr Headis zu dem macht, was es ist. Durch all die Stunden, all die Kilometer, all die Liebe, all das!

Kurzum: Headis macht uns alle zu besseren Menschen, denn Headis macht uns glücklich.

Wir freuen uns auf die nächsten Turniere und alles was die Zukunft noch bringt! Seid dabei in Darmstadt, in Luxemburg und überall sonst.

Wir freuen uns auch euch!
Euer Headis-Team



Gewinnspiel zu Weihnachten10.12.2021

Leider musste wir die WK9 absagen, aber wir lassen es uns nicht nehmen, noch einen rauszuhauen.

Gewinnt eine Sponeta-Platte für euch bzw. eure Crew! Jeder darf mitmachen. Kommentiert einfach unter diesem Instapost warum genau ihr die Platte so nötig habt oder verdient. Postet gern auch ein Bild/Video mit eurer Crew oder alleine und verlinkt uns einfach darauf.



WK9 – Absage03.12.2021

Wir machen es kurz: Die WK9 wird leider ein weiteres Mal ausfallen.

Die Veranstaltung wäre erlaubt und auch die über 100 Teilnehmer, die ursprünglich Bock hatten dabei zu sein, wären in der großen Halle inkl. Hygienekonzept rechtlich kein Problem gewesen. Bei den steigenden Zahlen in ganz Deutschland wollen wir aber weder Teil des Problems sein, noch die einzelnen Teilnehmer abwägen lassen, ob sie mit mulmigen Gefühl zum Turnier kommen weil es nun mal die Weihnachtsköpperei uns eins der größten Weltcupturniere im ganzen Jahr ist.

Für Headis haben wir wie immer bis zuletzt die Möglichkeit offen gelassen das Turnier umzusetzen aber auch der Austausch mit einigen der regelmäßigen Turnier-Spielern hat uns gezeigt, dass ihr die Situation im Wesentlichen genauso seht wie wir: Wir alle hätten unendlich viel Bock. Die Specials und das gesamte Turnier wäre der absolute Hammer geworden aber trotz alldem macht es Sinn die WK9 in einer Woche nicht durchzuführen.

Ihr alle könnt euch denken, dass es für das geplante Turnier in Darmstadt am 22.01.2022 ebenfalls in den Sternen steht was erlaubt ist und was die Zahlen hergeben. Wir halten euch auf dem Laufenden und sind schon an einem Alternativtermin dran.

Eins ist dennoch sicher: Spätestens wenn die Infektionszahlen runter und die Impfzahlen hochgehen, ist Headis wieder am Start. All die geilen Specials sind selbstverständlich nicht vergessen. Wir sind froh uns sicher sein zu können, euer Verständnis für diese Entscheidung zu haben und zuversichtlich, dass wir uns mit umso mehr Anlauf alle bald wiedersehen.

P.S. Zu jedem Adventssonntag wird es ein kleines Special auf Insta und Facebook geben. Wer seine Chancen auf die Teilnahme beim großartigen Festival in Luxemburg mit begrenztet Teilnehmerzahl erhöhen will, schaut am besten ab und zu mal rein.