Masters 2020 – Die Spieler17.01.2020

Wie immer bereiten wir beim Masters besonders viele Specials vor. Nach der Schwellköpperei können die Spieler z.B. standesgemäß im Hotel einchecken und sich in der Sauna für das Masters regenerieren. Heute stellen wir euch die 30 Jungs und Mädels vor, die es geschafft haben sich für das Jubiläums-Masters zu qualifizieren.

Headsinfarkt

Über ihn gibt es nicht viel zu sagen. Der klare Favorit bei den Jungs!

Theadix

Das letzte Masters kam für sie noch ein bisschen zu früh. Als Nr.1 der Rangliste und Weltmeisterin geht sie dieses Jahr als Favoritin ins Turnier.

Olaf der Wikinger

Hinter Headsinfarkt war er mit 774 Punkten in der Jahreswertung die Nr. 2. Mit Olaf wird zu rechnen sein!

Platzwunder

Im Laufe des letzten Jahres hatte sie sich zwischenzeitlich auf Platz 1 der Weltrangliste gespielt. Grund genug, um Ansprüche beim Masters auf Platz 1 zu haben.

Bagger Peter

2018 hat der passionierte Baggerfahrer den Pokal hochgestreckt. Mit etwas Glück klappt’s auch 2020. P.S. Es gibt neue wunderschöne Masters-Pokale!

The big bad Head

Titelverteidigerin! Die Location dürfte sie in bester Erinnerung haben…

Sniper Schorsch

Vor 5 Jahren hat er das Masters gewonnen und stand letztes Jahr im Finale. Da geht was.

Red Hot Chili Headers missing Pepper

Sie hat schon alles gesehen. Weltmeisterin, Masterssiegerin, etc. Auch da geht was!

Lauchgesicht

Auch der Fünftplatzierte der Jahreswertung hat das Masters schon gewonnen (2014) und wird seine Gruppe automatisch zur Todesgruppe machen.

Spiff

Sie ist so lang dabei wie kaum eine andere (2010). Masterssiege, Weltmeistertitel – alles hat sie schon eingestrichen. Und mit dem Sieg beim Cup in Tschechien im November ihre Siegeschancen untermauert!

Ullix

Mit dem Sieg der Weihnachtsköpperei im Dezember hat er die letzten Zweifel ausgeräumt, dass er einer der Titelkandidaten ist.

Mini Milq

Ebenfall lang dabei (2010) aber bisher ohne einen der ganz großen Titel. Vielleicht klappt’s 2020?!

Der unglaubliche Kalk

Von den Spielern, die noch nie ein Turnier gewonnen haben, war der Kalk 2020 der beste. Vielleicht ist es 2020 soweit?!

Matruschka

Der Dauerbrenner bei den Mädels. 2019 hat sie alle Turniere mitgespielt, inkl. Les deux Alpes wo sie ihren ersten Turniersieg geholt hat.

Dendiik

Der vermutlich bislang beste nichtdeutsche (männliche) Spieler aller Zeiten. Platz 8 in Jahreswertung und Rangliste sowie der Sieg gegen Headsinfarkt im August machen Lust auf mehr!

Teef

2019 alles außer Les 2 Alpes mitgenommen! Mit hohem Kilometerzähler das Masters-Ticket gelöst!

Stennis the Mennis

Einer der jeden schlagen kann. Ob es am Sonntag soweit ist, entscheidet er.

Rarrvioli

Sie hat sich die Wildcard im Rundlauf des Todes bei der W8K gesichert. An der Platte hat sie vermutlich nur Außenseiterchancen aber vielleicht macht sie’s wie Dänemark 1992!

Nomit

Mittlerweile spielt er über sein halbes Leben Headis! Das sollte als Qualifikation mehr als genügen.

Janna Kournikova

Die zweite Wildcard bei den Mädels. Als Weltmeisterin von 2018 aber alles andere als Kanonenfutter!

Head0r, Kampfschrei aus der Unterwelt

Seit Jahren ein sicherer Kandidat für das Masters. In Les 2 Alpes hat es 2019 ein Mal zu einem Platz auf dem Treppchen gereicht.

Wurstverkäufer

Egal ob an der Platte oder am Mikro. Wursti macht immer eine gute Figur!

HeadBen

Mit 10 Turnieren in 2019 hält er die mürbende Bochumer Fahne im Masters-Feld hoch!

ŽABA

Mit nur 6 Turnieren auf Platz 15 der Jahreswertung. Stark!

Superfly

Hat mit 192 Punkten dieses Jahr 5 Punkte zu viel geholt und damit seine Probemitgliedschaft bei der 187 Straßenbande verloren.

Headlowsky

Er ist ebenfalls haarscharf an den 187ern gescheitert mit 186 Punkten in 2019!

Headi Potter

Geht als ältester Teilnehmer ins Turnier, der sich aber seit 10 Jahren immer sportlich für das Masters qualifizieren konnte!

Nikolaus Kopfernikus

Wir begrüßen den ersten Schweizer beim Headis Masters!

Der Hühnerschregga

Sein allererstes Turnierspiel hat er bei der WK7 noch 11:1 – 11:2 gegen Headsinfarkt verloren. Seitdem hat er riesige Fortschritte gemacht, bei der W8K den frühreren Weltmeister Marvelous96 im KO-Spiel besiegt und später bärenstark das Mastersticket beim Rundlauf gelöst.

Lance

Kaum einer war 2019 so headisverrückt wie er. 10 von 11 Turnieren mitgenommen, inkl. starker Performance auf der Aftershowparty in Brünn oder auf der W8K (siehe Bild). Das und sein Bewerbungsvideo inkl. langer Anreise zu jedem einzelnen Training machen ihn zu einem verdienten Wildcard-Gewinner!



Jubiläums-Masters09.01.2020

Wahnsinn! Zum zehnten Mal trifft sich die sportliche Headis-Elite zum Headis Masters und sucht im intensivsten Turnier des Jahres die neuen Masters-Champions!

Heineken, Promilla, Headbrötchen mit Zwiebeln, Hoshi, Lauchgesicht, Red Hot Chilil Headers missing Pepper, Sniper Schorsch, Headi Bobics junger Tatapan, Headsinfarkt, Headi Bobics junger Tatapan, Headsinfarkt, Klausi, Pressure Pete, Red Hot Chili Headers missing Pepper, Headsinfarkt, The big bad Head!

Das sind die Namen der Sieger der Headis Masters von 2011 bis 2019. In diesem Jahr messen sich zum zehnten Mal die besten Spieler aus dem Vorjahr beim intensivsten Turnier des Jahres! Jahr für Jahr laden wir die Athleten dabei zu ganz besonderen Locations ein!

Porsche Arena, Stuttgart | Airport Arkaden, Düsseldorf | Fritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern | Steinbruch, Kaiserslautern | Löfft, Kaiserslautern | Radisson Blu, Karlsruhe | ISPO, München | KUZ, Mainz

Stabile Liste in unseren Augen! Nach dem fetten Masters im letzten Jahr, sind wir nächste Woche erneut im KUZ in Mainz zu Gast. Bald stellen wir euch die Location und die Teilnehmer 2020 genauer vor.



Letzte Chance auf’s Headis Masters!17.12.2019

Die unfassbar riesige W8K ist gerade erst vorbei und wir freuen uns schon auf das Headis Masters 2020!

Über die Jahreswertung haben sich 18 Jungs und 8 Mädels für das Jubiläumsmasters qualifiziert. Nach Porsche Arena – Januar 2011 in Stuttgart suchen wir zum zehnten Mal die Champions beim Headis Masters!

Zusätzlich zu den sportlich qualifizierten Jungs und Mädels (Jahreswertung), haben an der Weihnachtsköpperei im vermutlich größten Rundlauf aller Zeiten Der Hühnerschregga und Rarrvioli ihre Wildcard für das Turnier mit dem höchsten Niveau gelöst

Aber noch hat jeder die Chance selbst dabei zu sein wenn wir euch beim 10. Headis Masters im Januar stilecht ins Hotel einladen!

Bis zum 21.12. habt ihr die Möglichkeit euren Beitrag einsenden, um am 24.12. die letzte Wildcard abzustauben. Zeigt uns dafür einfach was Headis für euch bedeutet oder warum Headis so wichtig für euch ist. Alles kann, nichts muss!

Einfach an info@headis.com | größere Dateien einfach per wetransfer.com hochladen.

Wir freuen uns auf eure Einsendungen!



European Open 202027.11.2019

Wie die meisten von euch wissen, findet die Headis European Open nur noch alle zwei Jahre statt, um zum einen eine größere sportliche Entwicklung zwischen den Turnieren zu haben und zum anderen, um weiterhin dieses riesigen Headis-Fest mit hohem logistischen Aufwand feiern zu können. Alle 12 Monate wäre das nicht in der besonderen Art und Weise, die eine EO verdient, möglich. Das gesamte Wochenende wird immer zu einem riesigen Highlight und wir freuen uns jetzt schon auf die EO 2020, am 1. und 2. Mai in Tschechien. Dieses Mal in der Studentenstadt Ústí nad Labem, die sich etwa 60 Km südlich von Dresden befindet.

Bei der anstehenden EO gibt es ein paar Neuerungen!

Mädels

Die wichtigste Neuerung ist, dass ab 2020 auch die Mädels eine EO spielen! Bei der ersten EM 2015 war die internationale Spielerbasis bei den Mädels noch nicht so groß wie heute aber mittlerweile sind wir mehr als bereit für die EO mit Jungs und Mädels!

Teilnehmende Länder

Bisher waren alle offiziellen Headis-Partnerländer dazu berechtigt ihre Spieler zur EO zu schicken und haben eigene Qualis gespielt. Das bleibt grundsätzlich genauso, allerdings hat sich die Situation in Belgien und der Schweiz verändert, sodass es keine zentrale Stelle mehr gibt, um eine Quali zu organisieren. Wir lockern aber die Teilnahmebedingungen dahingehend, dass grundsätzlich jede Nation Spieler zur EO schicken kann, sofern ein paar Voraussetzungen gegeben sind.

Diese Voraussetzungen kann man auf drei Kernelemente runterbrechen:

  • Sportlicher Erfolg
  • Spielerbasis im Land
  • Kontinuität

Hierbei gibt es keine bestimmte Reihenfolge und keine genaue Gewichtung. Das Gesamtpaket muss stimmen. Bei den Jungs ist zudem wichtig, dass immer zwei Spieler antreten. Nach diesen Kriterien wird an sich jedes Land bewertet und entschieden, ob es an der EO teilnehmen darf. Bei der Teilnahme eines Land ist nicht zwingend notwendig, dass beide Geschlechter vertreten sind. Die berechtigten Länder werden hier jeweils unabhängig voneinander bewertet.

Wir haben Bock auf die EO 2020, die wieder freitags mit einem für alle offenen Weltcup-Turnier staret und samstags mit dem Showdown zur EO und einer riesigen Party endet! Es sieht sehr gut aus, dass wir euch wieder einen Reisebus zum ultrafairen Kurs anbieten können! Noch im Dezember wird die Anmeldung starten! Zum Einstimmen gibt es hier noch das Beste von der EO 2018!