Headis Team-WM Recap Headsinfarkt10.04.2019

Er ist immer der Favorit! Meistens kann er sich höchstens selbst stoppen, wenn nichts unvorhergesehenes passiert. Unvorhergesehen war vermutlich auch der Sturz beim Snowboardfahren und das gebrochene Handgelenk von Headsinfarkt. Trotzdem -oder gerade deswegen – war seine Leistung bei der Show beeindruckend! Lest hier was der amtierende Weltmeister zum Wochenende der Headis Team-WM sagt.

Wie hast du reagiert, als der Anruf von René kam, dass es eine Pro7-Headis-Show gibt und du dabei bist?

Als Rene angerufen hat war ich gerade mit der Weltmeisterin Janna Kournikova in Köln unterwegs! Wir haben die Neuigkeit natürlich beide gefeiert und haben direkt mal mit nem Milchkaffee darauf angestoßen!

Wie war der Umgang zwischen dir und deinem Promi-Partner?

Mein Partner Kai Pflaume war wirklich sehr sehr nett und wir hatten viel Spaß zusammen! Er hat sich auch schon eine Woche vor der Aufzeichnung per Videoanruf bei mir gemeldet und wir haben schon unsere Taktik besprochen. In München hat er sich mit der 3-fachen französischen Meisterin Schmoffkopf gut vorbereitet und hat schon angekündigt auch nach der Show weiter Headis spielen zu wollen. Vielleicht sehen wir ihn ja bald auf einem Turnier!

Was hat überwogen: Aufregung oder Spaß?

Ich habe in den 3 Wochen vor der Show schon viel daran gedacht und war auch positiv aufgeregt, aber der Spaß hat eindeutig überwogen! In der Show war die Aufregung auch fast komplett weg und es hat einfach nur Bock gemacht vor der Kulisse und bei dieser unglaublichen Atmosphäre Headis zu spielen!

Wo hast du die Ausstrahlung der Show geguckt?

Wir haben die Show mit der ganzen Kölner AG entspannt zusammen in einer Kneipe geguckt.

Wann kommt der Gips ab und wie weit wäre es ohne Handicap gegangen?

Der Gips ist schon seit zwei Wochen ab, allerdings bin ich noch sehr eingeschränkt in der Bewegung! Laut Arzt soll ich noch ca. 6 Wochen nicht in die komplette Belastung gehen, aber ich hoffe, dass ich in Darmstadt schon wieder mit beiden Armen auf die Platte springen kann.
Es ist schwer zu sagen ob ich ohne Gips das Finale erreicht hätte, weil ein halber Satz so schnell vorbei ist. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis, weil ich zuerst gar nicht damit gerechnet habe überhaupt dabei sein zu können.

Was willst du zum Abschluss noch sagen?

Auch wenn es vermutlich wegen der schlechten Quote keine weitere Headis Team-WM auf Pro7 geben wird, war es ein mega Event und es hat Bock gemacht dabei zu sein. Ich hoffe, dass die Sendung trotzdem eine Chance ist Headis populärer zu machen und weitere ähnliche Aktionen möglich sind! Nächstes mal verletzte ich mich dann auch nicht!



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close