Neue Regelung ab dem Headis Masters 202128.02.2020
Siegerehrung beim Masters
Foto: Chriggel

Ab dem kommenden Masters wird es keine „Online-Wildcard“ mehr geben und wir stocken dafür die Plätze in der Jahreswertung auf, die zur Teilnahme am Turnier mit den besten Spielern des Kalenderjahres berechtigen. Gerade in diesen Tabellenregionen ist der Kampf extrem eng und es gibt viele gute Spieler, die eine Teilnahme verdient haben.

Der riesige Rundlauf beim Jahresabschlussturnier im Dezember in Kaiserslautern bleibt selbstverständlich erhalten. Am Tag der WK stehen dann direkt die Jungs und Mädels für das hochklassigste Turnier des Jahres fest.



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close