Headis Team-WM Recap Olaf der Wikinger03.05.2019

Er war eigentlich nur als Nachrücker eingeplant und wusste bis wenige Stunden vor der Aufzeichnung nicht, dass er überhaupt mitspielen würde. Kurzfristig ins Team von Giovanni Zarrella gestoßen kommt Olaf an die Platte und gewinnt das Ding!

Wie hast du reagiert, als der Anruf von René kam, dass es eine Pro7-Headis-Show gibt und du dabei bist?

Zu Beginn dachte ich es wäre nur ein Gerücht. Als mir dann gesagt wurde, dass es Realität ist konnte ich es kaum glauben und war total begeistert! Ich habe direkt etlichen Leuten Bescheid gesagt, dass Headis bald wieder im Fernsehen ist und konnte es kaum fassen, dass ich eventuell dabei sein würde. Als der Anruf von Headis kam und ich bemerkt hab, dass Rene mich persönlich anruft, wusste ich, dass es wirklich um etwas Großes geht!

Wie war der Umgang zwischen dir und deinem Promi-Partner?

Giovanni ist ein super sympathischer Typ und war die ganze Zeit gut gelaunt. Ich glaube er wäre mit jedem super klar gekommen, ich hatte einfach das Glück ihn als Partner bekommen zu haben. Backstage hat er mir geholfen und hat es geschafft, dass bei mir der Spaß weit über der Aufregung stand. Was ich nie vergessen werde ist, als ich für eine Aufnahme ernst in die Kamera schauen sollte und eher unangenehm die Kamera angegrinst habe ^^. Er hat einfach gelacht, es mir vorgemacht und die perfekten Worte gefunden, damit ich wieder locker wurde und am Ende sogar die Produzenten zufrieden mit dem Ergebnis waren! 😀 Dass er mich dann während der Show auch noch immer wieder motiviert hat und selbst so gut gespielt hat, war für mich die Kirsche auf dem Sahnehäupchen!

Was hat überwogen: Aufregung oder Spaß?
Auf jeden Fall der Spaß! Die Aufregung war nur vor dem Einlaufen und kurz vor dem 2ten Spiel groß. Ich habe mir den ganzen Tag über ständig gesagt “Ist ja nur Probe“. Als wir dann fertig verkabelt und geschminkt hinter der Tribüne standen und wussten gleich geht’s los… da wurden auch die anderen Profis etwas leiser und hatten instabile Knie 😉
Dann, nachdem es losgegangen ist, war die Aufregung erstmal weg, es waren sehr viele bekannte Gesichter im Publikum und das hat mich beruhigt. Richtig nervös wurde ich nochmal vor dem Spiel gegen Thore und Lauch. Dort verlieren hätte das direkte Turnieraus bedeutet. Mein Ziel war es zumindest ein Spiel zu gewinnen. Die letzten Begegnungen gegen Lauch sind ziemlich knapp mal für ihn, mal für mich ausgegangen. Nach dem super knappen Satzgewinn gegen Lauch konnte ich dann sicher sein, dass ich mein Ziel erreicht hatte und gezeigt hatte, dass ich ein bisschen Headis spielen kann. Anschließend konnte ich dann ganz befreit einfach spielen und Spaß haben.
Wo hast du die Ausstrahlung der Show geguckt?

Geschaut habe ich die Sendung in Mainz mit einigen guten Headisfreunden. Wir haben vorher gegrillt und es waren viele dabei, die nicht wussten wie es ausgeht. Wir hatten peinlichst genau darauf geachtet auch ja nichts zu verraten. Es war so ein Spaß die Reaktionen zu sehen. Von “Ach der fliegt eh in der Gruppe raus, sonst hätte er was erzählt “ bis “ach du ***** du bist im Finale!?“.

Hast du mit dem Sieg des Turniers gerechnet?

Absolut nicht. Ich hatte vorher erst einmal ein Turnier gewonnen. Gegen alle anderen 5 Spieler habe ich eine negative Quote im Head to Head und alle sind erfahrener als ich. Ich glaube, dass Erfahrung beim Headis eine große Rolle spielt, da der ein oder andere sehr talentierte Neuling öfters auf Turnieren gegen erfahrene Spieler rausfliegt, trotz technischer Überlegenheit. Diesmal waren es allerdings ganz neue Rahmenbedingungen für uns alle, vielleicht hat mir das geholfen dies auszugleichen. Dass Giovanni und ich uns so gut ergänzen würden, hätte ich auch nicht erwartet.

Was willst du zum Abschluss noch sagen?

Wer die Szene kennt weiß, dass gewisse Brötchen und Wurstis sehr gut Headis spielen, besser in Rampishows abliefern und eher ins Fernsehen gehören als ich. Es gibt noch viele weitere Spieler, die so viel für Headis getan haben und es verdient hätten dabei zu sein! Deswegen bedanke ich mich nochmal bei Headis und Pro7 für die unglaubliche Möglichkeit mitzuspielen. Das war auf jeden Fall eines der geilsten Erlebnisse die ich je hatte!



Headis Team-WM Recap Sniper Schorsch24.04.2019

Keiner hat mehr Turnierspiele bestritten, zudem ist er bei der Orga sämtlicher Turniere am Start. Lest hier was Sniper zum Wochenende der Team-WM zu sagen hat.

Wie hast du reagiert, als der Anruf von René kam, dass es eine Pro7-Headis-Show gibt und du dabei bist?

Ich stand neben René in München auf der ISPO, als er den Anruf bekam und die Info, dass es die Show geben wird. In dem Moment war auch klar, dass ich dabei sein werde. In erster Linie haben wir bzw. ich mich aber für Headis gefreut. Persönlich habe ich mich aber natürlich auch extrem gefreut, auf die vermeintlich alten Tage mit am Start zu sein.

Wie war der Umgang zwischen dir und deinem Promi-Partner?

Es hätte entspannter nicht sein können. Starallüren oder sonst etwas hatte sowieso keiner der sechs Promis. Aber Mario war aus meiner Sicht noch lockerer als alle anderen. Er hat einfach sein Ding gemacht und war nur ab und zu unzufrieden, wenn er zwischen den Proben nicht rauchen durfte. Während der Show haben wir uns auch über den Ausgang der deutschen Meisterschaft unterhalten – wie mit einem Kollegen, den man seit Jahren kennt.

Was hat überwogen: Aufregung oder Spaß?

Nahezu komplett der Spaß. Für Aufregung war gar keine Zeit und trotz einer so riesigen Produktion war alles sehr sehr familiär. Natürlich zwischen den Profis aber auch im Umgang mit den Promis, mit dem Team von RaabTV bis hin zur Maske und der freundlichen Frau vom Catering, die mir drei Kaffee und kurz vor der Show noch einen Espresso gemacht hat. So war es in erster Linie pure Vorfreude. In der Show hat es einfach nur Bock gemacht – allen zwölf Spielern, wie sie dagesessen haben.

Wo hast du die Ausstrahlung der Show geguckt?

Auf dem Geburtstag vom Biervampir hat das Headis-Orga-Team gemeinsam geguckt. Natürlich alles fachmännisch kommentiert von Rolli dem Schlächter!

Was kann man noch von Mario Basler lernen?

Die ein oder andere Fußballerweisheit, die er so raushaut, ist auf jeden Fall interessant. Da er leidenschaftlicher Raucher als einziger in unserem Team einen Satz gewonnen hat, sollte ich wohl mit dem Rauchen anfangen. Dann bringt dich ein 1:7 auch nicht aus der Ruhe.

Was willst du zum Abschluss noch sagen?

Zum Abschluss auch von mir ein fettes Danke! Danke an alle Beteiligten und insbesondere auch ein riesiges Danke an über 300 Leute, die nach Köln gekommen sind, um dabei zu sein. Keine Weltranglistenpunkte, keine kostenlose Übernachtung – ein bisschen Freibier und einfach nur Headis. Und auch noch mal ein riesengroßes Kompliment an René! Sowas stellen nicht viele auf die Beine!



Headis-Wetten bei Mobilebet!17.04.2019

Yes, Baby! Mit unserem neuen Hauptsponsor Mobilebet gibt es in Zukunft bei allen Turnieren ein besonders mächtiges Special. Ihr könnt auf die Headis-Turniere wetten!

Um noch einen draufzusetzen, schenkt euch Mobilebet dazu noch eine Turnierteilnahme!

Einfach hier bei Mobilebet registrieren, den Gutscheincode „headis“ eingeben und mindestens 10€ einzahlen. Wenn du dann deine kostenlose Turnierteilnahme einlösen willst, schick uns einfach eine Mail (an info@headis.com) mit deinem Mobilebet-Nutzernamen, dann wird geprüft, ob der Account existiert und deine Turnier-Anmeldung wird als bezahlt eingetragen.

Das Kleingedruckte: Bitte beachtet, dass ihr dafür den Link hier im Text verwenden und bei der Registrierung den Code „headis“ eingeben müsst, sonst ist die Anmeldung nicht gültig und ihr könnt auch keinen zweiten Account bei Mobilebet erstellen. Die Aktion ist nicht mit der Ball-Aktion bei uns im Shop kombinierbar. Jede Person kann entweder einen kostenlosen Ball oder eine kostenlose Turnierteilnahme klarmachen. Fair? Fair!

Am Dienstag werden die Wetten live geschaltet und ihr könnt bis zum Turnierbeginn am 27.04.2019 um 11 Uhr eure Wetten platzieren! Sucht dafür einfach oben links in der Suchleiste nach „Headis“. Da die Quoten mit etwas Vorlauf abgestimmt werden mussten und es bei den Mädels bei den Favoriten einige (zu) späte Anmeldungen gab, mussten wir die Mädelswetten für Darmstadt leider wieder rausnehmen. Wir wünschen trotzdem viel Spaß beim fachsimpeln und platzieren eurer Wetten. In Zukunft dann auch auf Jungs und Mädels.



Headis Team-WM Recap Headsinfarkt10.04.2019

Er ist immer der Favorit! Meistens kann er sich höchstens selbst stoppen, wenn nichts unvorhergesehenes passiert. Unvorhergesehen war vermutlich auch der Sturz beim Snowboardfahren und das gebrochene Handgelenk von Headsinfarkt. Trotzdem -oder gerade deswegen – war seine Leistung bei der Show beeindruckend! Lest hier was der amtierende Weltmeister zum Wochenende der Headis Team-WM sagt.

Wie hast du reagiert, als der Anruf von René kam, dass es eine Pro7-Headis-Show gibt und du dabei bist?

Als Rene angerufen hat war ich gerade mit der Weltmeisterin Janna Kournikova in Köln unterwegs! Wir haben die Neuigkeit natürlich beide gefeiert und haben direkt mal mit nem Milchkaffee darauf angestoßen!

Wie war der Umgang zwischen dir und deinem Promi-Partner?

Mein Partner Kai Pflaume war wirklich sehr sehr nett und wir hatten viel Spaß zusammen! Er hat sich auch schon eine Woche vor der Aufzeichnung per Videoanruf bei mir gemeldet und wir haben schon unsere Taktik besprochen. In München hat er sich mit der 3-fachen französischen Meisterin Schmoffkopf gut vorbereitet und hat schon angekündigt auch nach der Show weiter Headis spielen zu wollen. Vielleicht sehen wir ihn ja bald auf einem Turnier!

Was hat überwogen: Aufregung oder Spaß?

Ich habe in den 3 Wochen vor der Show schon viel daran gedacht und war auch positiv aufgeregt, aber der Spaß hat eindeutig überwogen! In der Show war die Aufregung auch fast komplett weg und es hat einfach nur Bock gemacht vor der Kulisse und bei dieser unglaublichen Atmosphäre Headis zu spielen!

Wo hast du die Ausstrahlung der Show geguckt?

Wir haben die Show mit der ganzen Kölner AG entspannt zusammen in einer Kneipe geguckt.

Wann kommt der Gips ab und wie weit wäre es ohne Handicap gegangen?

Der Gips ist schon seit zwei Wochen ab, allerdings bin ich noch sehr eingeschränkt in der Bewegung! Laut Arzt soll ich noch ca. 6 Wochen nicht in die komplette Belastung gehen, aber ich hoffe, dass ich in Darmstadt schon wieder mit beiden Armen auf die Platte springen kann.
Es ist schwer zu sagen ob ich ohne Gips das Finale erreicht hätte, weil ein halber Satz so schnell vorbei ist. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis, weil ich zuerst gar nicht damit gerechnet habe überhaupt dabei sein zu können.

Was willst du zum Abschluss noch sagen?

Auch wenn es vermutlich wegen der schlechten Quote keine weitere Headis Team-WM auf Pro7 geben wird, war es ein mega Event und es hat Bock gemacht dabei zu sein. Ich hoffe, dass die Sendung trotzdem eine Chance ist Headis populärer zu machen und weitere ähnliche Aktionen möglich sind! Nächstes mal verletzte ich mich dann auch nicht!



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close