Welcome Back Cup – so läuft’s14.07.2020

Ihr habt es alle mitbekommen. Nach langer Pause können wir mit dem Welcome-Back-Cup am 1.8. wieder an den Start gehen.

Zunächst hier mal die trockenen Fakten und Bestimmungen. Morgen folgt dann der Text darüber was für ein großartiger Schritt dieses Turnier sein kann.

Das Hygiene-Konzept wurde abgenommen und da wir auf einer riesigen Outdoor-Fläche mit 100 Leuten unterwegs sind, lässt sich das Turnier mit den aktuellen Bestimmungen vereinbaren. Grundsätzlich gelten natürlich permanent die Absandsregelungen von 1,5m – bitte haltet euch daran.

Das musst du wissen (allgemein):

  • Nur Turnierteilnehmer (und vereinzelt Erziehungsberechtigte) dürfen auf das Gelände
  • Am Eingang müsst ihr eure Kontaktdaten angeben
  • Bitte haltet Abstand zueinander. Auch wenn ihr aus dem gleichen Hausstand kommt, müssen wir auf dem Gelände der TU alle die 1,5m einhalten
  • Maskenpflicht herrscht nur bei den Toiletten, im Außenbereich und beim Spiel müsst ihr keine Maske tragen
  • Es wird keine Verpflegung von unserer Seite aus geben. Jeder Teilnehmer erhält eine Flasche Wasser von uns, ansonsten versorgt euch bitte selbst
  • Alkohol ist erlaubt
  • Auch beim Finale können wir uns keine Traube von jubelnden Menschen erlauben. Das würde alle Maßnahmen vom ganzen Tag zunichte machen. Hier lassen wir uns aber etwas einfallen!
  • Um den Center Court bei den Finalspielen wird es eine Tribüne und einzeln aufgestellte Stühle geben. Achtet auch hierbei auf den Abstand und die (Wege-)Markierungen
  • Es wird keine Übernachtung und keine zentral organisierte Party geben. Aber man kennt sich ja

Das musst du wissen (an der Platte):

  • High-Fives gilt es zu unterlassen
  • Der Seitenwechsel findet im Uhrzeigersinn statt
  • Vor dem Spiel desinfizieren sich die beiden Spieler die Hände
  • Nach jedem Spiel sind 5-10 Minuten Pause eingeplant. Mindestens 3x pro Stunde werden wir die Platten zwischen den Spielen desinfizieren
  • Bitte wischt den Ball nach jedem Spiel mit dem von uns dafür bereitgestellten Tüchern ab
  • Das Ausspielen des ersten Aufschlags erfolgt per “Schere, Stein, Papier”
  • Jede Gruppe bzw. Platte bekommt einen markierten Bereich von 13×7 Metern. Hier können sich die fünf Gruppenteilnehmer aufhalten und genug Abstand halten
  • Natürlich dürft ihr euch ansonsten permanent frei auf dem Gelände bewegen aber haltet dabei immer den Abstand von 1,5m ein

Auch wenn das Ganze für alle Mehraufwand bedeutet und z.T. etwas lästig ist, sind wir froh, dass wir in Kaiserslautern wieder das erste Turnier nach über 5 Monaten spielen können! Das Turnier ist eine Veranstaltung des Unisport der TU Kaiserslautern – entsprechend sind wir alle angehalten, die Auflagen einzuhalten.



Top 10 Special25.05.2020

Auch wenn Corona noch dafür sorgt, dass wir vernünftigerweise noch etwas auf das geliebte Headis-Turnier-Feeling verzichten müssen, steht unsere Top 10-Maschine natürlich bereit. Jetzt ist eure Chance!

Schickt uns eure besten Ballwechsel der vergangenen Wochen, Monate oder Jahre. Wir erstellen daraus die “Community Top 10”! So richtig mit Bild, Namen und allem! Egal ob ihr blutiger Anfänger seid oder schon Top-10-Bälle gespielt habt, wir wollen alles sehen!

Sendet uns dazu einfach den Ballwechsel, je ein Bild der beiden Spieler und eure Spielernamen an info@headis.com. Einsendschluss: 30.06.2020

Wenn euer Ball in die Top 10 kommt, verewigt ihr euch in dieser Sonderausgabe der Headis Top 10!



Corona-Update – Turnierserie Teil 222.05.2020

Das zweite Headis-Corona-Update hat gute und schlechte Nachrichten parat.

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen müssen wir das Turnier in Göttingen leider absagen. Auch wenn die Maßnahmen langsam gelockert werden und auch Veranstaltungen nicht mehr gänzlich ausgeschlossen sind, kommt der Termin im Juni leider noch zu früh.

Auch das Turnier in Luxemburg, das Teil eines Musikfestivals gewesen wäre, wird (wie das gesamte Festival) verschoben. Hier gibt es aber bereits den Ersatztermin inkl. Headis-Turnier. Am letzten Maiwochenende in 2021 soll es nach Luxemburg gehen und dann wird mal so richtig abgefeiert.

Die Headis Weltmeisterschaft 2020, die für Ende Juli geplant war, wird (zumindest im Juli) so nicht stattfinden. Zu viele Hürden für internationale Teilnehmer und womöglich ein begrenztes Teilnehmerfeld lassen nur den Schluss zu, dass das keine Weltmeisterschaft sein kann. Dennoch halten wir am geplanten Wochenende fest und versuchen alles, um am 25.7. ein Turnier an den Start bringen zu können. Aufgrund der Corona-Bedingungen, muss das Turnier outdoor stattfinden. Sollte es regnen, kann es sein, dass wir kurzfristig auf den 26.7. ausweichen.

Die gezahlten Teilnahmegebühren verfallen selbstverständlich nicht. Falls ihr für ein ausgefallenes Turnier schon gezahlt habt, meldet euch einfach an info@headis.com und wir übertragen die Gebühr auf eurer nächstes Turnier. Bitte vorher schon für das jeweilige Turnier hier anmelden.

 

Wie ihr merkt, können wir aktuell noch nichts bzgl. Turnieren und Terminen garantieren. Was wir garantieren können ist, dass wir gerade mit Hochdruck dran sind in verschiedenen Städten (in verschiedenen Bundesländern mit verschiedenen Bestimmungen) noch das ein oder andere Turnier in 2020 auf die Beine zu stellen, um gemeinsam mit euch wieder das langersehnte Headis-Turnier-Feeling erleben zu können.



Corona-Update – Turnierserie24.03.2020

Ihr kennt die Lage.

Innerhalb von 3 Tagen mussten wir 5 Turniere absagen bzw. wurden sie abgesagt. Los ging es mit dem Doppelwochenende in Tschechien, dann kam der Cash Clash, gefolgt vom Turnier in Les 2 Alpes und dem Casino Cup in Hannover.

Weltweit weiß natürlich niemand wie es weitergeht und wir hoffen, dass wir am 16.6. in Göttingen oder Ende Juli bei der WM mit über 200 Teilnehmern gemeinsam ein gebührendes Turniercomeback feiern können. Konkret gibt es dazu aber noch nichts zu sagen und so können wir euch nur mitteilen, dass ihr sicher sein könnt, dass wir in den Startlöchern stehen, sobald sich anbahnt, dass in Deutschland wieder an Veranstaltungen zu denken ist. Womöglich werden in ein paar Wochen/Monaten zunächst Veranstaltungen bis 100 Personen erlaubt. Dann würden wir das Teilnehmerfeld strikt begrenzen und es gäbe keine externen Zuschauer. Das ist aktuell aber reine Spekulation. Ihr könnt euch sicher sein, dass wir zu gegebenen Zeitpunkt die bestmöglichen Lösungen finden aber mehr können wir euch aktuell zur Turnierserie leider nicht sagen.

Gezahlte Startgelder verfallen selbstverständlich nicht. Ihr könnt das Startgeld einfach auf das nächste Turnier übertragen. Schreibt uns dafür einfach nach der nächsten Anmeldung eine Mail an info@headis.com, dass ihr für ein ausgefallenes Turnier gezahlt habt und wir tragen die Zahlung um. Alternativ könnt ihr uns eure Kontodaten schicken und wir erstatten die Teilnahmegebühr.

Ansonsten bleibt uns allen nichts anderes übrig als viel Street Headis in den eigenen vier Wänden zu zocken. Am 2.5. ist #WorldHeadisDay und wir wollen dazu eine große Street-Headis-Initiative starten. Stay tuned!